Leseabend der Klasse 3b

Kurz vor den Weihnachtsferien stand für die Kinder der Klasse 3b ein ganz besonderes Erlebnis an. Unsere vorweihnachtliche Lektüre „Es ist ein Elch entsprungen“ fand in einem gemeinsamen Leseabend einen tollen Abschluss. Gegen Einbruch der Dunkelheit trafen sich die Kinder mit den Lehrerinnen Frau Braun und Frau Hecht in der Aula der Schule. Schwer bepackt mit Isomatte, Kuscheltier und natürlich der Lektüre machten wir uns ganz aufgeregt auf den Weg in unserer Klassenzimmer. Nachdem sich jedes Kind seinen Platz gemütlich eingerichtet hatte, konnte es endlich losgehen! Das vorletzte Kapitel der Lektüre las uns Frau Hecht vor, nur wenige Lichter beleuchteten das Zimmer, so konnten wir uns problemlos auf die Geschichte einlassen. Das letzte Kapitel durften wir dann selbst mit Taschenlampe lesen. Unseren Hunger stillten wir dazwischen mit weihnachtlichen Bratäpfeln, die wir selbst mit vielen Leckereien befüllten. Auch Kinderpunsch und Plätzchen standen zum Verzehr bereit. Beim Spielen des „Weihnachts-Tabus“ konnten wir uns so richtig austoben und viele weihnachtliche Wörter erraten. Die Zeit verging wie im Flug, gegen 20:30 Uhr mussten wir unser Lager schon wieder räumen, ehe uns unsere Eltern am Parkplatz wieder in Empfang nahmen. Kinder und Lehrerinnen waren sich einig, unser Leseabend war ein gelungenes und aufregendes Erlebnis!