„Urgestein“ Gudrun Eckardt geht in den wohlverdienten Ruhestand

Die Dritt- und Viertklässler, das Kollegium, die Schulleitung der Grund- und Mittelschule Odelzhausen und zahlreiche Ehrengäste verabschiedeten die beliebte Pädagogin und wünschten ihr alles Gute.

In einer kurzweiligen Feierstunde wurde in Liedern, Gedichten und Sketchen an die 40-jährige Wirkenszeit an der Grund- und Mittelschule erinnert. Der Odelzhausener Bürgermeister Markus Trinkl bedankte sich für das große Engagement, das Frau Gudrun Eckardt in allen schulischen Bereichen zeigte. Besonders gefreut habe sich das Odelzhausener Oberhaupt über die zahlreichen Besuche und interessierten Fragen der 4. Jahrgangsstufe mit der verdienten Lehrkraft im Rathaus. Neben akrobatischen und turnerischen Darbietungen erinnerten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in Gstanzln und Liedern an viele schöne Momente mit „ihrer“ Lehrerin: Die lustigen Schwimmstunden, die erlebnisreichen Schullandheimaufenthalte, die zahlreichen wertvollen Lebenstipps, das gemeinsame Singen mit der „Quetschn“ und das kreative Arbeiten im Kunstunterricht werden immer unvergesslich bleiben. Rektorin Cordula Weber brachte in ihrer spritzigen, humorvollen Rede zum Ausdruck, dass Frau Eckardt sich nun einen wunderschönen Lebensabschnitt „verdient“ habe, wobei ihre Hobbys sicher einen breiten Raum einnehmen werden: reisen mit dem Campingbus außerhalb der Ferienzeit, Schwammerlsuchen im Herbst, schwimmen im Ebertshausener Weiher, handarbeiten,… Außerdem bedankte sich die Schulleiterin für den unermüdlichen Einsatz der Lehrkraft zum Wohle ihrer Schülerinnen und Schüler. „Mit Deiner fröhlichen und unkomplizierten Art hast Du immer zu einer guten Atmosphäre innerhalb der Kollegenschaft beigetragen“, so die Rektorin.

Starten in den wohlverdienten Ruhestand wird Frau Eckardt mit einer Ballonfahrt mit Ehemann Christian. Zwei Gutscheine dafür wurden als Geschenk vom Odelzhausener Lehrerkollegium überreicht.

Gute Fahrt und beste Wünsche für den neuen Lebensabschnitt!