Bundestagsabgeordnete und CSU-Fraktionsvorsitzende Gerda Hasselfeldt besucht die Grund- und Mittelschule

Bundestagsabgeordnete und CSU-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag Gerda Hasselfeldt besucht die Grund- und Mittelschule Odelzhausen

 

Groß war die Freude bei der 9. Jahrgangsstufe und Klassenlehrer Martin Weiderer, als die Bundestagsabgeordnete und CSU-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag Gerda Hasselfeldt die Grund- und Mittelschule Odelzhausen besuchte.

Schon im Vorfeld überlegten sich die Schülerinnen und Schüler Themengebiete, über die sie mit der Politikerin diskutieren wollten.

So war mancher über den gut gefüllten Tagesablauf erstaunt. Ebenfalls sehr aufmerksam hörten die Neuntklässler dem Bericht über die umfangreichen bzw. facettenreichen Aufgabenbereiche, die in der Politik zu absolvieren sind, zu. Auch war interessant zu erfahren, wie die Bundestagsabgeordnete als Frau die Doppelbelastung Familie und Beruf bzw. die Entfernung zwischen München und Berlin meistere. Besonders gut hörten die Mädchen und Buben zu, als Frau Hasselfeldt über die Träume und Pläne berichtete und wie sie über das Amt der Schülersprecherin in die Politik kam.

Außerdem lag den Schülerinnen und Schülern am Herzen, der Bundestagsabgeordneten und ihrem Büro herzlich für die reibungslose und kompetente Abwicklung ihrer Berlinfahrt zu danken. Zwei Klassenmitglieder überreichten eine selbstgebackene Biskuitroulade, getöpferte Fische und eine Schultasse. Rektorin Cordula Weber lobte die glaubwürdige und authentische Art, mit der Frau Hasselfeldt mit den Schülerinnen und Schülern diskutierte und sprach ihren Dank für die vielen Jahre aus, in denen sich die Politikerin für die Belange der Kinder und Jugendlichen an der Grund- und Mittelschule Odelzhausen einsetzte.