Clevere Kängurus

Auch in diesem Jahr nahm die Grund- und Mittelschule am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Sehr kompetent organisiert und durchgeführt wurde die Aktion von Lehrerin Christina Müller. Insgesamt 103 Schülerinnen und Schüler stellten sich der Herausforderung, 24 knifflige Knobelaufgaben zu lösen.

 

Beispielaufgabe:

Hinter den 7 Bergen wohnen die 7 Zwerge. Mehr als die Hälfte der 7 Zwerge hat einen Bart und zwar entweder einen Vollbart oder einen Schnurrbart. Es sind doppelt so viele Vollbärte wie Schnurrbärte. Wie viele der 7 Zwerge haben keinen Bart?

 

(A) keiner  (B) einer  (C) zwei  (D) drei  (E) vier

 

Jetzt war es endlich soweit und die Preise konnten verliehen werden. Alle Teilnehmer wurden mit einer Urkunde, einer Rätselsammlung sowie mit dem Knobelpuzzle „Pentomino“ für ihre Anstrengungen belohnt. Besonders erfolgreich schnitten Sophia Hoffmann, Jakob Grätz, Veronika Arzberger und Elias Haidl ab. Für sie gab es als Extrapreise Spiele und T-Shirts.

 

Die Schulleitung bedankt sich bei allen Knobelkünstlern für die zahlreiche Teilnahme!