Die Grund- und Mittelschule Odelzhausen feiert den 50. Geburtstag ihrer Rektorin Cordula Weber

Luftballons mit der Zahl 50 darauf wiesen darauf hin, welcher Jubeltag an der Grund- und Mittelschule Odelzhausen wohl gefeiert würde. Seit 50 Jahren ist nun Rektorin Cordula Weber Erdenbürgerin und so nahmen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Elternvertreter und die zum Schulsprengel gehörenden Bürgermeistern dieses „runde Datum“ zum Anlass, ihrer Schulleiterin zu gratulieren.

 

Schon am frühen Morgen wartete bereits ein reichhaltiges Frühstück auf Frau Weber, das von den Damen im Sekretariat liebevoll vorbereitet wurde. Musikalisch umrahmt wurde dieses von Bairisch-Lehrer Siegfried Bradl, der mit seiner „Klampfn“ bairische Geburtstagslieder zum Besten gab.

Im Anschluss daran brachten dann alle 580 Schüler und ihre Lehrkräfte ihrer Rektorin ein Geburtstagsständchen dar. Dabei konnte man eine kleine Träne im Augenwinkel der Jubilarin sehen. Auch staunte die verdutzte Schulleiterin nicht schlecht, als sie zu einer „Überraschungsgeburtstags-feier“ in den Mehrzweckraum gerufen wurde: Die Bläserklasse der Mittel- und Realschule Odelzhausen unter der Leitung von Katharina Weber gratulierte ordnungsgemäß mit einem Ständchen. Auch die Schülersprecher Marie, Artin und Ludwig überbrachten ihre Glückwünsche im Namen aller Schüler und überreichten „der Rektorin der Herzen“ ein selbstgebasteltes Buch, an dem alle Klassen mitgewirkt hatten. Des Weiteren überraschten Schülerinnen und Schüler ihre Schulleiterin mit Gedichten, Tänzen und sogar einem „Rektorinnen-Rap.“ Ein weiterer Höhepunkt stellte das vom Schulchor einfühlsam vorgebrachte Lied „Cordula W.“ dar, das von Chorleiterin Christina Müller angelehnt an den Song „Cordula Grün“ selbst gedichtet wurde.

Auch im Namen seiner Kollegen aus Odelzhausen und Sulzemoos stellte Bürgermeister Helmut Zech die Verdienste der Schulleiterin sowie die gute Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und der Rektorin heraus. Er erinnerte zudem an die unzähligen Bausitzungen, in dem sie mit viel Geschick und Einsatzbereitschaft immer das Beste für ihre Schülerinnen und Schüler verhandelt.

Die Damen von der Hauswirtschaft warteten zudem mit einer großen Überraschung auf: Als ein „mobiles Kuchenbuffet“ mit mehrstöckigen Torten in den Raum gefahren wurde, konnte man ein Raunen im Zuschauerraum vernehmen.

Am Schluss bedankte sich Rektorin Weber für diese Überraschungsfeier und bestätigte, wie gerne sie ihre Arbeit für die Odelzhausener Schüler-, Lehrer- und Elternschaft mache. „Es tut unheimlich gut, wenn man spürt, dass die Umgebung die erbrachte Leistung, aber auch die Person gebührend wertschätzt“, so die gerührte Jubilarin.

Die Bürgermeister gratulierten!

Die Schülersprecher gratulierten!

Der Schulchor unter der Leitung von Christina Müller brachte ein Ständchen!

Von der Klasse 2a!

Von den Damen der Hauswirtschaft!